Gewächshaus

Zuerst hatten wir ein einfacheres, aber gutes Gewächshaus mit 6 mm Doppelstegplatten der Firma Beckmann KG (Modell SDP).

Um die Schildkrötenhaltung noch zu optimieren, haben wir uns im Winter 2012/2013 entschlossen, ein neues Gewächshaus selbst zu bauen. Ein stabiles Holzgerüst mit UV durchlässigen, 16 mm starken, Plexiglas Alltop-Platten hat mein Mann in liebevoller, zeitaufwändiger, jedoch perfekter Heimwerkermanier hergestellt. Der untere Teil ist zwischen Innen – und Außenseite mit Styrodurplatten isoliert, es hat 2 Fenster mit automatischen Öffner und eine Stalltür ( oben und unten teilbar) sowie 2 verschließbare Schildkrötenausgänge, die mit Lamellen versehen sind und nachts verschlossen werden.

Der erste Schildkrötenbesitzer unserer Familie (sprich angehender Ingenieur Ben 🙂 ) hat ein tolles computergesteuertes Schaltsystem für Licht, Heizung, Ein- und Ausgänge sowie Überwachungskamera mit Hilfe eines Arduino Prozessors eingebaut.

9. März 2014 (3)

Nach der Winterstarre bleiben die beiden Zuchtgruppen für ein bis zwei Wochen zusammen, danach trenne  ich die beiden Männchen  von den Weibchen.Schumi und Bulli teilen sich eine Schlafbox; die Mädels haben 2

So können die Weibchen in Ruhe ihre Eier ablegen.

 Abtrennung im Gewächshaus

Abtrennung im Gewächshaus

 Schumi und Bulli sind  von klein auf zusammen, es gibt kaum „Rangordnungskämpfe“ , meistens kuscheln sie abends zusammen in ihrer Schlafbox.

3 thoughts on “Gewächshaus

  1. Hallo,

    ich habe selten so eine schöne Seite für Landschildkröten gesehen. Respekt 🙂
    Dürfte ich fragen, wie groß das Gewächshaus ist und wie hoch die Holzwand geht?
    Bin richtig begeistert von dem Gehege und dem Gewächshaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.