Gehege

Hier bekommen Sie einen kleinen Einblick ins Wachsen und Verändern eines Schildkrötengeheges.

Es war das Zuhause meiner Tiere von 2008 bis Mitte 2016.

Nach unserem Umzug 2008 wurde ein Jahr später  das Gehege angelegt, jedes Jahr etwas verändert und jetzt ist es fast so wie ich es mir immer gewünscht habe.

 aus alter Scheune

wurde Wohnhaus mit Terrasse und Schildkrötengehege. Vorne links sieht man das Jungtiergehege mit Frühbeet und einen  abtrennbaren Quarantäneteil.

Gehege August 13 004

Da unser Boden sehr lehmhaltig ist, haben wir im letzten Sommer über 2 Tonnen Kalksplitt eingestreut und so weitestgehend vom Graswuchs befreit.

Dazwischen wächst immer wieder bisschen Gras, das ich , wenn s zu üppig wuchert, aber an einigen Stellen rausreiße.

Immer wieder setze ich Futterpflanzen aus nahen Feldwegen hinzu, sähe in Frühjahr und Herbst viele Wildkräuter aus, so daß das Gehege immer weiter zuwächst.

Außer Futterpflanzen stehen dort viele Lavendelbüsche, hohe Gräser, Potentilla, Lilien, Hibiskus, Wachholder, Funkien, Stockrosen, Rosen und viele andere ungiftigen Pflanzen unter denen sich die Schildkröten bei Hitze oder Regen verstecken können.  Blüten von Rosen, Hibiskus und Stockrosen werden liebend gerne gefressen.

Kork- Stein- und alte Dachziegelhöhlen sind überall im Gehege verteilt, kleine und größere Steine liegen „einfach so rum“, sodass das Gehege so abwechslungsreich  wie möglich abwechslungsreich für die Schildkröten ist .

2014

Nachdem die Terrasse hinterm Haus neu gestaltet wurde, habe ich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt, und das Gewächshaus sowie  das Frühbeet der Kleinen an den sonnigsten Platz unseres Gartens „transferiert“. In den News von Januar 2014 findet Ihr Fotos vom Umzug.

Und so sieht das Gehege Anfang Mai aus:  Gehege Mai 14 (7)vorne befindet sich das Frühbeet mit MiniGehege der Nachzuchten. Dahinter das Gehege der Männerwg, seitlich und unten haben alle 8 Weibchen viel Platz.

Gehege Mai 14 (2)Der Weg zum unteren Teil des Geheges ist noch versperrt und wird erst nach der Eiablage und wenn oben fast alle Futterpflanzen abgefressen sind, geöffnet.

Gehege Mai 14 (8)Gehege Mai 14 (9)Frühbeet und Gewächshaus auf einen Blick

2015

Ich habe mich entschlossen, den beiden Männchen, Schumi und Bulli eine Männer-WG herzurichten, damit die Mädels mehr Ruhe haben.

Im unteren Teil des Geheges, dort wo früher der nie benutzte Legehügel war, kommt ein 2 x 1 m großes Frühbeet, Marke Eigenbau hin. Die Ausgrabungen haben im November 2014 angefangen. Jetzt im März steht der Unterbau und die Überwinterungskiste. Anfang April wird das Frühbeet dann fertig sein und die Jungs werden umgesiedelt. Sie haben dann den unteren Teil des Gehegs für sich.

November 002

P1060986 P1060988

P1070026

2016

033

034

036

037

Das Gehege für den Nachwuchs

Die Babys kommen nach dem Schlupf, sobald der Bauchpanzer geschlossen ist, ins Babyfrühbeet mit Außengehege. Zusammen mit etwas älteren Minis bleiben sie in dem erweiterbaren Gehege bis sie etwa 5 Jahre alt sind. Dieses besteht aus einem Alltopfrühbeet (Beckmann) mit automatischer Deckelöffnung mit angrenzendem 4-5 qm großen dichtbewachsenem Gehege, welches ich immer mal abteilen kann, und so der Größe und Anzahl der Nachzuchtenanpassen kann.

Nachdem der Deckel des Frühbeet aus eigenem Verschulden zerbrochen war, hat mein Mann in liebevoller Tüftelei einen neuen Deckel angefertigt. Der automatische Öffner zeigt jetzt nach oben, sodass die warme Luft (besonders im Sommer wenn die Sonne den ganzen Tag über scheint)  schneller entweichen kann. Außerdem kann ich Deckel komplett anheben, ohne dieses wirklich lästige Manipulieren des Frühbeetöffners.

neuer Deckel

neuer Deckel

Schildkrötenblickwinkel

Nachzuchtgehege (11)

Nachzuchtgehege (10)

 

Genau wie die adulten Tiere, können sich die Nachzuchten selbst auf ihre Winterruhe vorbereiten. Unter dem Frühbeet steht die gleiche Überwinterungskiste wie im großen Gewächshaus. Sie  können sich nach Lust und Laune und Kälte bis 30 cm tief eingraben. Auch hier wird die Bodentemperatur mit Temperaturfühler kontrolliert.

Oktober 2013 072

 

2 Legehügel

 

2011

sah es noch so aus:

Aussengehege Mai (8)

Aussengehege Mai (1)Aussengehege Mai (6)

i

6 thoughts on “Gehege

    • ganz lieben Dank Ines, ja da steht viel Arbeit und eine Menge Engagement und Herzblut drin. 🙂

  1. Hallo, ich finde ihr Außengehege super und habe mir ein paar Anregungen geholt. Eine Frage:“Lassen sie die Schildkröten auch auf Teer laufen, damit sie sich ihre Krallen abwetzen können? Oder schneiden sie die Krallen? Ich traue mich das nämlich nicht.“

    • Hallo Gabi,schön, dass Ihnen meine HP gefällt.
      Natürlich lasse ich meine Schildkröten NICHT auf Teer laufen. Im Gehege gibt es ausser normaler Gartenerde und Gras ganz viel Kalksandsteinschotter ;andere Sandsteine , dickere Äste und Schieferplatten auf denen die Schildkröten rumkraxeln und sich dabei ganz natürlich ihre Krallen abwetzen.
      Bitte auf keinen Fall schneiden!
      lG Monique
      Kalksteinschotter gibt es auch inkleinen Säcken ab 5-25 kg im Baumarkt zu kaufen. Achten Sie auf die Kérnung, die kann von 0-16 mm gehen , aber auch größere Steine, Kiesel usw sind geeigntet.Nur nicht zu spitz sollten sie sein.

  2. Hallo,
    Eine schöne HP haben Sie hier geschaffen, gefällt mir sehr gut, auch die vielen Bilder von den Gehegen. Ich selbst besitze 3 weibliche und 2 männliche THB. Nachzuchten habe ich seit vier Jahren, die ich auch immer gut vermitteln kann……und noch etwas haben wir gemeinsam…..DAS PERLENDREHEN….welches ich genau wie Sie hauptsächlich in den Winter-Monaten ausübe!
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihren Tieren….und auch mit dem Perlen-Hobby.

    Liebe Grüße

    • Vielen lieben Dank für Ihre Einschätzung.
      Auch Ihnen wünsche ich noch viel Freude an diesen wundervollen Geschöpfen und am Perlendrehen.
      herzlichst Monique

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.